Freitag, 24. Januar 2014

Rezeptwettbewerb mit Verpoorten

Verpoorten Eierlikör schickte mir netterweise ein großes Paket, damit ich direkt anfangen konnte, zu backen und meine Rezepte auszuprobieren :

eine 0,7 l Flasche VERPOORTEN ORIGINAL
eine 0,35 l Flasche VERPOORTEN ORIGINAL
eine 0,2 l Flasche VERPOORTEN ORIGINAL
eine Packung Verpoortinis (5 Schokobecher & 0,1 l VERPOORTEN ORIGINAL)




Ich habe auch nicht lange überlegt und habe mir direkt meine lieblings Rezepte mit Eierlikör heraus gesucht und angefangen zu backen:

Hier mein 1. Rezept : Pia´s und Jogi´s winteliche Eierlikör-Mohn-Apfel-Marzipan Torte

Zutaten:

6 Eigelb
175g Zucker
1 Zitrone (abgeriebene Schale davon)
6 Eiweiß
125g Mehl
75g Mohn
3 Äpfel
50g Haselnüsse
1 Pkt. Marzipanrohmasse
1 TL Verpoorten Eierlikör
1 Liter Sahne
10ml Eierlikör

 Zubereitung :

Die Eigelbe mit der Zitronenschale zu einem cremigen Teig rühren, Zucker hinzugeben und ebenfalls verrühren.
Eiweiße steif schlagen und unter die Masse heben.
Mehl sieben und mit dem Mohn vermischen und ebenfalls in die Masse rühren.
Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform  füllen.

Backofen auf 175° c vorheizen und den Teig ca 30 Minuten backen.
Boden anschließend gut abkühlen lassen und ihn anschließend zweimal waagerecht teilen, sodass man 3 gleichmäßige Teile erhält.

Apfelkompott aus den 3 Äpfeln und den Haselnüssen kochen (Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden und in 50ml Wasser kochen bis sie weich sind). Danach den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Wenn der Kompott kalt ist die Haselnüsse dazu geben.
Kompottasse dann auf den Boden steichen und mit dem mittleren Boden bedecken.

Marzipanrohmasse mit 2 TL Verpoorten mischen / kneten, ausrollen und auf den mittleren Boden legen :




Nun 1 Liter Sahne steif schlagen und mit 10ml Verpoorten Eierlikör mischen.
Ca 3 EL von der Sahne auf das Marzipan streichen und den letzten Boden auf die Torte legen.




Danach ca 200 Gramm der geschlagenen Sahne zur Seite stellen für die Verzierung und mit der restlichen Sahne die Torte einschließlich des Rands bestreichen.
Danach die beseite gestellte Sahne in einen Spritzbeutel füllen und die Torte anschließend verzieren und mit Schokodekor, etwasKrokant oder nach Belieben schmücken.

..hier ist mein fertiges Meisterwerk :








...und weil uns das Backen so viel Freude bereitet hat, haben wir erneut gebacken, hier kommt das
2. Rezept: Winterliche mini Gugelhupf/Muffins mit Beeren und Eierlikör:

Zutaten:

170g Mehl
10g Hefe
60ml lauwarme Milch
30g Zucker
2 Eier
80g Butter
1 Prise Salz
40ml Eierlikör (am besten Verpoorten)
100g frische Beeren, bevorzugt Blaubeeren

Zubereitung:

1.Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken.
Hefe hineinbröckeln, mit 3 EL lauwarmer Milch, 1 TL Zucker und etwas Mehl vom Rand verrühren.
2.Den Teig mit einem Küchentuch abdecken, an einem warmen Ort 15 Min. gehen lassen (zB. auf der Heizung, im Backofen auf 40 ° vorgeheizten, wieder ausgeschalteten Backofen, oder in einem warmen Raum). Der Teig sollte danach etwa die doppelte Größe wie zu Beginn haben.
3.Restliche lauwarme Milch, den Eierlikör, übrigen Zucker, die Eier, Butter in Flöckchen, die frischen Beeren und etwas Salz zum Vorteig geben. Alles mit einem Knethaken verkneten. Den Teig weitere 30 Minuten an einem warmen Ort abgedeckt bis zur doppelten Größe gehen lassen.
4.Ofen auf 200° vorheizen. Die Minigugelhupf Formen oder eine große Gugelhupf Form einfetten, sowie die Muffinförmchen.
Teig in die Förmchen füllen und vorher mit etwas Butter einfetten und diese dann nochmals mit dem Teig ca 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
5.Kuchen im vorgeheizten Ofen ca 10-15 Minuten backen.
6.Muffins und Gugelhupfe anschließend mit etwas Puderzucker berieseln.


Und hier mein Ergebnis :






.......nun folgt das Rezept Nummer 3 : Verpoorten-Mascarpone-Torte mit Himbeeren und Blaubeeren  :

Zutaten:

250 g Butter oder Margarine
200g Zucker
5 Eier
250g Mehl
1 Päkchen Backpulver
1 Päkchen Vanillezucker
1 Prise Salz
250g Mascarponeg
200g Magermilchjoghurt
150ml Verpoorten
5 Blatt Gelantine
125g Puderzucker
500ml Schlagsahne
200g Himbeeren
100g Heidelbeeren
Puderzucker zum Bestäuben


Zubereitung:

Butter und 125g Zucker mit einem Handrührer cremig rühren.
Eier nacheinander zu der Creme geben und verrühren.
Mehl mit dem Backpulver,dem Vanillezucker und dem Salz vermischen und durch ein Sieb sieben.
Mehlmischung unter die Butter-Eiercreme geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und glatt streichen.
Den Backofen auf 170°C (Umluft 140°C) vorheizen und den Teig dort ca 35 Minuten backen.
Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Anschließend den Kuchen zweimal waagerecht durchschneiden.

Mascarpone, Joghurt und Verpoorten mit dem Handrührer verrühren.
Gelantine nach Anweisung einweichen, ausdrücken und in einem kleinen Topf auflösen.
2- 3 EL von der Mascarponencreme unter die Gelantine und danach gleichmäßig unter die Mascarponencreme rühren.
Sahne  mit etwas Puderzucker steif schlagen und unter die Mascarponencreme geben.
Creme halbieren. Himbeeren und Heidelbeeren unter eine Hälfte der Creme rühren.
Einen Kuchenboden in eine Springform legen, Mascarponen-Himbeer/Heidelbeercreme darauf verteilen und glatt streichen, den zweiten Kuchenboden darauf legen und mit der restlichen Mascarponencreme  und belegen.

Torte für ca 2-3 Std. kalt stellen

Torte zum Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben

Hier das Ergebnis :














.....neue Woche, neues Glück um ein weiteres Rezept auszuprobieren: (jeden Tag Torte/Kuchen muss ja auch nicht sein ;)

Rezept Nummer 4: Verpoorten-Kokos-Torte

Zutaten: für ca 6-8 Stücke

für den Teig:
50g Kokosraspel
115g weiche Butter
125g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
4 Eigelb
100g Weizenmehl
2 TL Backpulver
4 Eiweiß
20 ml Verpoorten Eierlikör

für den Belag:
60g Aprikosenkonfitüre
1 Dose Aprikosen (Abtropfgewicht 400g)
18 Raffaello
400ml Schlagsahne
100ml Verpoorten
2 Pk. Sahnesteif
50g Kokosraspel


Zubereitung:

1. Für den Teig die Kokosraspeln in einer Pfanne ohne Fett erwärmen und rösten, abkühlen lassen.
2. Butter mit einem Mixer cremig rühren.
Nach und nach Zucker und Vanillezucker unterrühren bis eine gebundene Masse entsteht.
Jedes Eigelb ca 1/2 Minute abwechselnd unterrühren.
3. Mehl mit Backpulver mischen und portionsweise abwechselnd mit den Kokosraspeln sowie dem Eierlikör unterheben.
Den Teig in eine zB. Herzpringform (mit Backpapier belegt) füllen und im Backofen bei 160 ° Umluft 30 Minuten backen.
Anschließend den leicht erkalteten Boden aus der Form lösen und auf einen Teller stürzen.
4. Für den Belag die Aprikosenkonfitüre erwärmen und auf den erkalteten Tortenboden streichen.
2 Aprikosenhälften in Spalten schneiden und weg legen, die restlichen auf der Konfitüre verteilen.
6. 5 von den Raffaellos halbieren und zur Seite stellen, das restliche KOnfekt kleinschneiden, danach die Sahne (350ml) mit dem Sahnesteif steif schlagen und den restlichen Verpoorten Eierlikör vorsichtig unterheben und die Creme auf die Aprikosenhälften streichen.
7. Restliche Sahne (50ml) steifschlagen und auf der Torte mit einem Spritzbeutel dekorieren sowie mit den aufgeschnittenen Aprikosenspalten und Kokosraspeln.
















....ich habe mir neulich einen Cake Pop Maker gekauft, um selbst tolle Cake Pops zu backen, hier ist mein Rezept Nummer 5: Verpoorten Cake Pops

Zutaten:

190g Mehl
1 TL Backpulver
1/4 TL Salz
120g Butter
225g Zucker
1 Tüte Vanillezucker
2 Eier
200ml Milch
25ml Verpoorten

Zubereitung:

Butter & Zucker in eine Schüssel geben und mit einem Mixer schlagen, bis es hell und cremig ist.
Eier und Vanillezucker hinzugeben und gut vermischen. Danach das Backpulver, das Mehl, das Salz und die Milch hinzugeben und alles mit dem Mixer verrühren. Zum Schluss kommen 25 ml Verpoorten Eierlikör in den Teig. Dies wird aber nicht mit dem Mixer verrührt, sondern lediglich mit einer Gabel beigemischt.
Anschließend kommt der Teig in die Cake Pop Backform und wird ca 4-5 Minuten gebacken.

Zur Dekoration wird je nach Geschmack weiße oder dunkle Schokolade geschmolzen, die abgekühlten Cake Pops darin gewälzt und anschließend je nach Geschmack mit bunten Perlen oder Kokosraspeln verziert.


...und nun hier das Resultat :






..und besonders gut eignen die Cake Pops auch als Geschenk mit einer kleinen Flasche Eierlikör ;)







 ...die Freundin meiner Mutter feierte am Samstag ihren 60. Geburtstag und da meine Mutter überhaupt nicht gerne backt, frug sie mich, ob ich nicht eine tolle Torte backen könne....
...klar dachte ich mir, dann backe ich doch mal ein Buch, das kommt immer gut an .....


.....es folgt Rezept Nummer 6 : Verpoorten-Buch-Torte :
 

Zutaten für den Biskuitboden: (reicht für ca 12 kleine Stücke)

7 Eiweiß
210g Zucker
140g Mehl
2 Päkchen Vanillepudding Pulver
7 Eigelb

Restlichen Zutaten:

1 Glas Kirschen
1 Päkchen Vanillezucker
70g Zucker
Prise Zimt
400g Marzipan
200g Puderzucker
150mlVerpoorten
5 Becher Sahne
etwas dunkle Kuvertüre und Dekoblättchen sowie Kakao zum Bestäuben


Zubereitung:

Eiweiß steif schlagen.
Zucker mit Mehl und dem Vanillepuddingpulver vermischen und 7 Eigelb hinzugeben und mixen.
Anschließend das steifgeschlagene Eiweiß unterrühren.
Den Teig auf die Hälfte (andere Hälfte mit hitzebeständigen Sachen abgrenzen) eines gefettetes Backblech geben und im Backofen bei 200° Ober und Unterhitze ca 15-20 Minuten backen.
Nachdem der Boden abgekühlt ist, den Boden einmal quer durchschneiden und die Ränder vom Boden schräg abschneiden.

Die Kirschen mit einem Päkchen Vanillezucker sowie dem Zucker und dem Zimt vermischen und die Masse auf den Teigboden geben.
5 Becher Sahne steif schlagen und anschließend den Eierlikör (am besten Verpoorten) unter die Sahne heben.
Hälfte der Sahne-Eierlikörmasse auf die Kirschen geben.
Die abgeschnittenen Teigränder rechts und links auflegen, den oberen Biskuitdeckel auflegen und mit der restlichen Eierlikörsahne bestreichen.

360 g Marzipan zwischen zwei Blättern Backpapier ausrollen und mit einem scharfen Messer die Größe der Torte ausschneiden, sodass die glatte Marzipanmasse auf den Kuchen passt. An den Rändern anschließend mit einem scharfen Messer kleine Zacken ausschneiden.
Mit Hilfe der Backpapierfolie die Marzipandecke auf den Kuchen legen.
Die Ränder mit einem spitzen Gegenstand (evtl. ein Stielkamm) leicht eindrücken, sodass es einem aufgeschlagenen Buch mit Blättern ähnelt.
Die Torte mit etwas Kakopulver (auch an den Rändern) bestäuben.
Die restlichen 40g Marzipan ausrollen und daraus ein Lesezeichen schneiden. In die Ränder des Lesezeichens auch kleine Zacken schneiden und das Lesezeichen auf die Mitte des Buches legen.
Zum Schluss mit flüssiger Kuvertüre beschriften und mit Schokodekor etc. dekorieren....
...und fertig ist das wundeschöne aufgeschlagene Buch:







1 Kommentar:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen